Kleine Satelliten

Für das Buchprojekt »Kleine Satelliten« schickte die deutsche Lyrikerin Lydia Daher ihre Verse auf eine abenteuerliche Reise. Die Originalgedichte flogen zum amerikanischen Comiczeichner Warren Craghead III. Der setzte die Worte in experimentelle Bleistiftzeichnungen um. Die daraus entstandene Publikation ist im Augsburger MaroVerlag erschienen.

kleine-satelliten-abb1

Zu sehen sind wilde, künstlerische und zum Teil virtuos wirkende Illustrationen, die mit Worten spielen. Manchmal rücken die Buchstaben in den Vordergrund und andere Male werden völlig eigene Wege gegangen. Für den Leser entsteht auf diese Weise eine Welt aus Zeichen, in der Wort und Bild auf ungewöhnliche Weise miteinander in Dialog treten.

kleine-satelliten-abb2

Die Verse von Lydia Daher liegen dem Buch separat in einem Faltblatt bei. Dieses enthält außerdem ein kleines Anschreiben der Lyrikerin sowie die englischen Übersetzungen, die dem Illustrator zusätzlich zur Verfügung gestellt wurden. Die Zweisprachigkeit hat Warren Craghead bewusst in seine Bleistiftzeichnungen einfließen lassen. Dadurch entstanden auch zusätzliche Interpretationen und Deutungsmöglichkeiten.

Das Buchprojekt möchte seinen Beitrag zur Entschleunigung leisten. Es lädt zum aufmerksamen Lesen ein, zum Laufen lassen der Gedanken und zum Einlassen auf etwas Neues und Anderes. »Kleine Satelliten« hat einen Umfang von 214 Seiten und ist für 24 Euro im Handel erhältlich.

Preis:
Ausführung:
Schweizer Broschur, 210 Seiten
Verlag:
MaroVerlag
ISBN:
9783875124705
Jetzt bestellen bei amazon.de

Kommentieren