Anzeige

Vollformat für Semiprofis und Profis

Mit der EOS 5D möchte Canon die Lücke zwischen semiprofessionellen Spiegelreflexkameras und High-End-Profimodellen schließen.

Die SLR kombiniert die hohe Bildqualität eines 12,8 Megapixel Vollformat-Sensors mit ergonomischer Bauweise, anwenderfreundlichen Funktionen und entsprechender Performance.

Drei Bilder pro Sekunde, 60 JPEG-Aufnahmen in Folge und eine Startzeit von nur 0,2 Sekunden liefert die EOS 5D. Der CMOS-Sensor bietet 12,8 Megapixel (maximale Auflösung von 4.368 x 2.912 Pixel) und entspricht der Größe eines Kleinbildfilms: 24 x 36mm. Damit soll der nicht immer praktische Verlängerungsfaktor der Brennweite, wie er bei Kameras mit kleinerem Sensor berücksichtigt werden muss, entfallen.

Der Empfindlichkeitsbereich reicht von ISO 100 bis ISO 1.600, der sich über das Einstellmenü auf die Werte ISO 50 bis ISO 3.200 erweitern lässt.

Die neue Picture-Style Funktion bietet einen größeren Einstellbereich für Schärfe, Farbsättigung, Kontrast und Farbton. Insgesamt können sechs motivoptimierende Modi (Standard, Portrait, Landschaft, Neutral, Natürlich, Schwarzweiss) individuell eingestellt und drei zusätzliche anwenderdefinierte Einstellungen gespeichert werden.

Die EOS 5D findet Anschluss an das Sortiment an EF-Objektiven und Blitzen der Speedlite EX-Serie. Speziell für die EOS 5D wird der optional als Zubehör erhältliche Batteriegriff BG-E4 angeboten. Komplett wird das zusätzlich erhältliche Zubehör durch drei wechselbare Mattscheiben in den Varianten Standard, Gitter und manuelle Fokussierung.

Eine drahtlose Bilddatenübertragung in gängige Netzwerke wird durch den optional als Zubehör erhältliche Wireless-LAN-Transmitter WFT-E1 unterstützt. Für den Bildtransfer von der Kamera zum Computer sorgt eine USB-2.0-Schnittstelle. Außerdem bietet die EOS 5D einen Video-Ausgang und PictBridge-Kompatibilität. Die Speicherung der Aufnahmen erfolgt auf CompactFlash-Karten Typ I und II.

Die Kamera ist für ca. 3.399 Euro im Handel erhältlich. Den optional erhältlichen Batteriegriff (BG-E4) gibt es für etwa 249 Euro.

Kommentieren