Anzeige

Jedes Heft ein Unikat

Für die März-Ausgabe der novum World of Graphic Design mit dem Schwerpunktthema »Illustration« entstanden in einem aufwendigen Prozess über 12.500 individuelle Covervarianten.

Partner für diese Produktion waren die J. E. Wolfensberger AG, der Feinstpapier-Spezialist Römerturm sowie der Designer Marcus Kraft. Möglich wurde die Vielfalt der Cover durch handwerkliche Eingriffe des Designers während des Druckprozesses: Vier unterschiedliche Motive wurden zunächst konventionell belichtet, jedoch während des Druckens stetig bearbeitet. Mittels Veränderung der Farbwahl, -führung und -mengen, Wasserspritzern und Kratzern entstanden reizvolle Varianten der geometrischen Formen.

»Innerhalb festgelegter Parameter überließen wir die Gestaltung zu einem großen Teil dem Zufall,« so der Designer Marcus Kraft. Zum Einsatz kam die neue Papiersorte »Funktional« in 350 g/qm von Römerturm.

Für diese Art der Umsetzung ließen sich die Redaktion und der Schweizer Kreative vom klassischen Steindruck inspirieren, der zudem für eine Edition von Kunstdrucken des Covermotivs zum Einsatz kam. Die entstandenen, auf fünfzig Stück limitierten und nummerierten Lithografien werden zum Teil im Rahmen einer Leseraktion verlost: Wer bis zum 10. März 2017 sein persönliches novum-Exemplar fotografiert, unter #novum-magazine postet und der Redaktion den Link schickt (E-Mail an verlosung@novum.graphics), nimmt automatisch an der Verlosung teil.

Inhaltlich erwartet die novum-Leser mit der März-Ausgabe nicht nur eine internationale Auswahl außergewöhnlicher Illustratoren, sondern auch eine grafische Weltreise, die Station in Japan (Studio Ouwn), bei Edgar Bąk in Polen, Violaine & Jérémy (Frankreich), Rosendahl (Deutschland) sowie bei PFP Disseny (Spanien) macht.

Weitere Einblicke in die Ausgabe sowie die Möglichkeit zur Einzelheftbestellung (11 Euro) gibt es auf der Website von novum World of Graphic Design.

Kommentieren