Kreatives Zirkeltraining

Was man mit alten Turngeräten noch machen kann, außer in Erinnerungen zu schwelgen, zeigt »Zirkeltraining«: Taschen aus recycelten Sportgeräte-Leder und Turnmatten.

Als Bernd Dörr alte Turnmatten und defekte Turngeräte, die zum Sperrmüll am Straßenrand standen, entdeckte, war die Idee zur Marke »Zirkeltraining« geboren. Das alte Leder gefiel unter anderem wegen der Gebrauchsspuren, so dass der Gedanke nahe lag, daraus Dinge zu formen.


Jedes Designstück ist handgefertigt, einzigartig und trägt schweißtreibende und lehrreiche Erinnerungen in sich. Vom Messenger-Bag, über Damenhandtaschen bis hin zu Geldbörsen, gepolsterten Laptop-Taschen und Sleeves werden verschiedene Modelle gefertigt.

Die Taschen sind aufgrund der nachvollziehbaren Materialknappheit streng limitiert und können in ausgewählten Geschäften in Europa und Japan erworben werden. Weitere Informationen gibt es auf der Zirkeltraining-Website.

Kommentieren