More with less

Chromolux hat die »more with less« Challenge gestartet und sucht die besten Arbeiten, die »mehr« mit »weniger« erreichen. Eingereicht werden können Broschüren, Texte, Illustrationen oder ein Printprodukt, das seine Qualität durch Reduktion auf das Wesentliche erzielt.

Eine Jury wird die fünf besten Arbeiten auswählen und mit je einer Chromolux-Sonderedition der »miniki« prämieren – eine auf das Wesentliche reduzierten Miniküche.

»Ressourcen werden immer knapper und die Notwendigkeit verantwortungsvoll mit der Umwelt umzugehen wächst immer mehr. Wir müssen uns in allen Lebensbereichen an die veränderten Bedingungen anpassen. Renommierte Zukunfts- und Trendforscher haben »more with less« bereits als global aufkommenden Trend ausgemacht.«, beschreibt Christian Drissler von Metsä Board Zanders, den Machern von Chromolux. „Was auf den ersten Blick als Einschränkung erscheint, kann auf den zweiten Blick die Kreativität beflügeln.“

Der Einsendeschluss für Arbeiten ist der 20. November 2012.

Update vom 26. Februar 2013:
Die Gewinner der »more with less« Challenge stehen fest. Knapp 300 Arbeiten wurden eingereicht. Alle Gewinnerprojekte stehen unter www.chromolux.de zur Ansicht.

Kommentieren