Termine für Designer

2.10.2016

Kunst & Geflüchtete

Nicht nur Ai Wei Weis Rettungswesten-Säulen für das Berliner Konzerthaus am Gendarmenmarkt oder die umstrittene Aktion »Flüchtlinge fressen« des Zentrum für politische Schönheit belegen das Interesse der Kunst an dem Thema Flucht und Geflüchtete. In sämtlichen Kunstsparten, von der Aktionskunst über Installation und Theater bis hin zum Kinderbuch entwickeln Künstler Konzepte zur Integration von Geflüchteten, reflektieren die politische Situation und setzen sich mit individuellen Schicksalen auseinander.

Wolfgang Ullrich kritisiert in seinem Perlentaucher-Essay »Kunst und Flüchtlinge: Ausbeutung statt Einfühlung«, insbesondere an Werken von Großkünstlern wie Ai Wei Wei und Olafur Eliasson, es mangele ihnen allerdings an dem, wofür Kunst doch weithin immer noch steht: sowohl Ausdruck von Empathie zu sein als auch Methode die Fähigkeit zur Empathie bei Menschen zu fördern.

Der Wunderblock nimmt den Faden an dieser Stelle auf und fragt, ob und wie die spezifischen Kräfte der Kunst in einem Gemenge aus Anteilnahme, Kritik, Institutionen, Markt und Trends ihr Potential entfalten können.

Sonntag, 02. Oktober 2016, 19 Uhr

CLB | Raum für Kunst, Kulturwissenschaft & Urbanismus
Prinzenstraße 84.2 (Aufbau-Haus am Moritzplatz), Berlin-Kreuzberg
Eintritt 3 EUR

Mehr Infos unter:

http://www.jitter-magazin.de/wunderblock/

Hinweis: alle Angaben ohne Gewähr für Aktualität, Korrektheit und Vollständigkeit.