Termine für Designer

20.7. - 24.7.2016

Living Objects, Open Call!

Die Ergebnisse der Berliner Session des Workshops „Living Objects, Open Call!“ werden vom 21. bis 24. Juli während des UdK Rundgangs ausgestellt. Workshop von Gosia Lehmann und Valerian Blos.

Wo liegt die Grenze zwischen toter und lebender Materie im Kontext von Industrieller Produktion und Alltag? Im Laufe des Workshops haben wir spekuliert, wie Bio-Engineering und synthetische Biologie Einfluss auf unsere Ethik, Moral oder Verhalten nehmen und haben „hands-on“ eine Position dazu gestaltet.

Das Objekt Mensch wird in der Interaktion näher betrachtet und eflektiert, wie lebende Organismen objektifiziert und Zuneigungen für tote Gegenstände entwickelt werden. In spekulativen Szenarien und durch die Gestaltung von weiterführenden Anwendungen für synthetisch erschaffene Organismen, wurde zu diesem heiklen Thema außerdem eine kritische Debatte angeregt.

Die erste Edition des Workshops fand im Winter 2015 an der TAMA Universität Tokyo statt. Die Ergebnisse der Berliner Session werden vom 22. bis 24. Juli während des UdK Rundgangs ausgestellt.

Mehr Infos unter:

http://www.udk-berlin.de

Hinweis: alle Angaben ohne Gewähr für Aktualität, Korrektheit und Vollständigkeit.