Termine für Designer

1.12.2010

Von Kunst zu Leben – Die Ungarn am Bauhaus

Unter den Ausländern am Bauhaus stellten die Ungarn mit ca. 25 Landsleuten die drittstärkste nationale Gruppe dar – allein aus dem südungarischen Pécs stammten sieben Bauhäusler. Die Ungarn waren nicht nur in allen künstlerischen Bereichen der Schule vertreten, sondern nahmen dort auch wichtige, Impuls gebende Positionen ein. Zu den bekanntesten unter den ungarischen Bauhäuslern zählen László Moholy-Nagy und Marcel Breuer. Der politisch engagierten Avantgarde zugehörig, verließen viele Ungarn nach dem Sturz der Räterepublik 1919 ihre Heimat. Im internationalen künstlerischen Milieu der Metropole Berlin sowie am Bauhaus – zuerst in Weimar, ab 1925 in Dessau – fanden sie neue Wirkungsfelder. Die Ausstellung VON KUNST ZU LEBEN. Die Ungarn am Bauhaus untersucht den Einfluss der Ungarn auf den Kurswechsel der Schule hin zur Einheit von Kunst und Technik. 270 Werke der ungarischen Bauhäusler werden vom 1. Dezember 2010 bis 21. Februar 2011 in allen Räumen des Museums präsentiert.

Ausstellungszeitraum: 1.12.2010 – 21.2.2011

Mehr Informationen unter:

http://www.bauhaus.de

Hinweis: alle Angaben ohne Gewähr für Aktualität, Korrektheit und Vollständigkeit.