Anzeige

»Barack« von Ekke Wolf

Anfang September ist eine neue Schrift von Ekke Wolf erschienen, die als Hommage an Obamas Präsidentschaft gezeichnet wurde. »Barack« enthält neben dem erweiterten lateinischen Zeichensatz zahlreiche Pfeile, Hände und Symbole – u.a. auch Obamas Gesicht als Silhouette oder sein Blackberry.

»Alle Zeichen haben einen grob handgezeichneten Charakter und sind ursprünglich im Zuge eines Gestaltungsauftrags für ein Buchcover entstanden. Der Titel wurde jedoch mehrmals geändert«, so Ekke Wolf.

In der Folge wurde die Schrift aus den Entwürfen übernommen und ohne Auftrag weiterentwickelt. Das Editing von »Barack« erfolgte vollständig mit Georg Seiferts Fonteditor Glyphs.

Die Schriftart liegt in den Schnitten Medium, Bold und Outline vor und ist im Paket für 49,50 Euro bei URW++ erhältlich.

Kommentieren