Anzeige

»Fiorentina« von Gert Wiescher

Gert Wiescher stellt seine neue Schrift »Fiorentina« vor. Die Idee zu der Schrift hatte der Typedesigner, nachdem er in seinem Lieblings-Papierladen, eins jener außergewöhnlichen Geschenkpapiere aus Florenz gekauft hatte.

Wiescher gab der Schrift viele Schwünge und Unterstreichungen, alternative Gross- und Kleinbuchstaben, alles in allem 659 Buchstaben.

Die Schrift beinhaltet alle Zeichen und Akzente für Standard-Englisch, zentraleuropäische Sprachen sowie Baltisch, Rumänisch und Türkisch.

Kommentieren