Das Internet muss weg

Blogger und Kultakteur Schlecky Silberstein rechnet in »Das Internet muss weg« mit dem Internet und den sozialen Medien ab. Über Datenhandel, Fake-News, Filterblasen, Meinungen und mehr.

Das Internet muss weg - Buch von Schlecky Silberstein Seiten aus dem Buch „Das Internet muss weg“

»Das Internet macht uns fertig. Jeder spürt es, keiner weiß richtig, warum.«, heißt es im Klappentext. Und genau dort setzt das Buch an. Schlecky Silberstein berichtet über die negativen Seiten des Internets, die sich zunehmend häufen und warnt vor Gegebenheiten, die erschreckenderweise bereits auf dem Weg sind, Normalität zu werden.

Schleichwerbung bei Instagram - Stelle aus dem Buch „Das Internet muss weg“ von Schlecky Silberstein

Das Buch nimmt den Leser mit auf einen Abstieg zu den dunkleren Seiten der sozialen Netzwerke und beschreibt aus Sicht des Autors, wie Nutzer zu Rohstofflieferanten in Sachen Daten werden, um Meinungen, Entscheidungen oder Beziehungen zu manipulieren.

Man erfährt unter anderem, wieviel eine Liste mit Kontakten von 1.000 magersüchtigen Menschen kostet, was Unternehmen bereit sind, für Schleichwerbung in Instagram-Posts zu zahlen und wie leichtgläubig mit gefälschten Tweets verfahren wird. Es geht um Geld als Treibstoff des Internets, um süße »Journalisten-Drogen« wie Reichweite, Hate Speech, Fake-News, Wahrheit und mehr.

Inhalt aus dem Buch „Das Internet muss weg“ von Schlecky Silberstein

»Das Internet muss weg« wartet mit interessanten Sichtweisen auf, deckt Mechanismen der heutigen Online-Welt auf und plädiert für einen verantwortungsvollen Umgang mit dem Internet. Für 16 Euro ist die 274 Seiten umfassende Publikation im Handel erhältlich.

Preis:
Ausführung:
Broschiert, 274 Seiten
Verlag:
Knaus
ISBN:
9783813507942
Jetzt bestellen bei amazon.de

Kommentieren

Ich erteile hiermit dem Betreiber von Designer in Action meine Einwilligung zur Nutzung und Verarbeitung der von mir angegebenen personenbezogenen Daten zum Zweck der Bearbeitung meiner Anfrage. Mir ist bekannt, dass ich jederzeit das Recht habe, der Verarbeitung meiner Daten mit Wirkung für die Zukunft zu widersprechen. Weitere Informationen zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten: https://www.designerinaction.de/kontakt/impressum/#datenschutz