decodeunicode: Die Schriftzeichen der Welt

Das Buch von Johannes Bergerhausen und Siri Poarangan ist eine typografische Welt- und Zeitreise: Schriftsysteme der Menschheit werden auf 656 Seiten vorgestellt.

Die beim Verlag Hermann Schmidt Mainz erschienene Publikation ist das Resultat eines langjährigen Forschungsprojekts am Institut für Kommunikationsdesign an der Fachhochschule Mainz. Unicode ist der Zeichencodierungsstandard für alle Schriftsysteme auf dem Computer. Jedes Zeichen erhält eine eindeutig codierte Position, unabhängig davon, welches Betriebssystem, welche Sprache, welche Schrift verwendet wird. Dieses Konzept ermöglicht, alle Zeichen dieser Erde rund um die Welt zu schicken – und die entsprechenden Codes schlussendlich in einem Buch zu versammeln.

Das 656 Seiten umfassende Buch sortiert die Codes nach ihrem kategorischen Blocknamen, gibt die Reichweite und Anzahl der Codes in dieser Kategorie an und nennt die für die Glyphen verwendete Schriftart. Aus dieser Unmenge von Reihen wurden markante Zeichen ausgewählt und zwischen den Seiten großformatig vorgestellt. Das Buch wird mit Factboxen zu den Schriftsystemen komplettiert, inklusive der 111 noch nicht im Unicode-Standard aufgenommenen.

»decodeunicode: Die Schriftzeichen der Welt« ist derzeit auch in der Typopassage Wien zu sehen. Das Mikromuseum für Gestaltung von und mit Schrift beschäftigt sich noch bis März 2012 mit dem Thema.

Preis:
Ausführung:
Festeinband mit Prägung
Verlag:
Hermann Schmidt Mainz
ISBN:
9783874398138
Jetzt bestellen bei amazon.de

Kommentieren

Ich erteile hiermit dem Betreiber von Designer in Action meine Einwilligung zur Nutzung und Verarbeitung der von mir angegebenen personenbezogenen Daten zum Zweck der Bearbeitung meiner Anfrage. Mir ist bekannt, dass ich jederzeit das Recht habe, der Verarbeitung meiner Daten mit Wirkung für die Zukunft zu widersprechen. Weitere Informationen zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten: https://www.designerinaction.de/kontakt/impressum/#datenschutz