Kreative Fotopraxis

Die Sommerzeit bietet wieder Gelegenheit für kreative Fotos. Wie man fotografisch sehen lernt, Motive kreativ interpretiert und Bildideen entwickelt, zeigt das Buch von Roberts Mertens. Mit Kreativ-Übungen für die Fotopraxis und mehr.

Der fotografische Blick ist der erste Schritt zur kreativen Bildidee. Wie man die Welt mit anderen Augen sieht, erklärt der Autor in der Publikation. Robert Mertens möchte dabei helfen, ganz eigene Ideen zu finden und fotografisch umzusetzen. Daher gibt es bewusst keine fertigen Rezepte zum Nachfotografieren, sondern vielmehr kreative Denkanstöße in die richtige Richtung und Wegweiser zu neuen Ideen.

Es geht um das Brechen von Regeln, das Wechseln von Perspektiven, fotografische Gewohnheiten, visuelle Impulse und konzeptionelle Herangehensweise. Der Leser lernt, wie er Fotoserien entwickelt, mit dem Zufall arbeitet, Bildideen konzipiert und Strukturen aufbricht, um auf neue Fotoideen zu kommen.

Die Kapitel behandeln die Bereiche Techniken, Sehen, Grundlagen, Gedanken, Mehrfachbilder, Sprache, Hintergrund und Veränderung. Sie bieten Inspiration und zeigen Bildideen für eigene Kreationen.

»Kreative Fotopraxis« ist im Verlag Rheinwerk (vormals: Galileo Design) erschienen und kann für 39,90 Euro im Handel erworben werden.

Preis:
Ausführung:
Geb. Ausgabe, 240 Seiten
Verlag:
Rheinwerk
ISBN:
9783836216760
Jetzt bestellen bei amazon.de

Kommentieren