Prominente in der Werbung. Da weiß man, was man hat.

nicht nur im Internet

Preis:
Ausführung:
hinweg ist alles Gold
Verlag:
was Prominente glänzen lassen?"
ISBN:
medien
Boris Becker ist "drin", nicht nur im Internet, sondern auch im Nutella-Glas, Claudia Schiffer riskiert ihr schönes Lächeln für Citroen und lädt anschließend zur Kaffeepause mit Jacobs und Thomas Gottschalk tröstet sich mit Goldbären über den Crash am Aktienmarkt, der auch vor Gelb nicht halt macht, hinweg ist alles Gold, was Prominente glänzen lassen? Ist Werbung mit Prominenten ein Phänomen unserer Tage? Wer ist prominent Bismarck?, Zlatko? und wann nutzt sich ein prominentes Gesicht ab?




Diesen Fragen widmet das Haus der Geschichte in Bonn nicht nur eine sehenswerte Ausstellung sondern auch ein reich bebildertes Katalogbuch, in dem der Mensch als Marke, die Werbung als Teil des Show Business, das Rollen-Klischee in der Werbung aber auch Menschliche Werbefiguren wie Herr Kaiser, Klementine und Karin Sommer beleuchtet, dokumentiert und analysiert werden.

Damit ist "Prominente in der Werbung" nicht nur Pflichtlektüre vor dem Casting von Promis, sondern auch ein Streifzug durch die Geschichte der Wünsche, Vorbilder und Verführung.


Inhaltsverzeichnis

Hermann Schäfer: Konzept und Realisierung der Ausstellung, Jürgen Reiche: Von Bismarck zu Zlatko oder wer ist prominent, Achim von Kirschhofer: Promis im Blick der Werbeforschung, Judith Grünhagen: Bekanntheit ist nicht alles – eine Expertenbefragung, Clemens Wischermann: Wirtschaftswerbung in der Konsumgesellschaft – historische Entwicklung, Karin Urselmann: Schöne Frauen - starke Männer, Lu Wortig: Lux – die Seife der Filmstars, Bertin Gentges: Genuss ohne Reue oder die Lust am Leben, Bertin Gentges: Ein Hauch von Luxus, Kathrin Engel: Fit for Fun – Fit for Future, Sebastian Turner: Der Klügere liest nach, Stefan Wolle: Viele Sterne, keine Stars – Prominente und Werbung in der DDR, Wolfgang Hars: Die letzte Krönung – Klementine & Co., Christian Peters: Politik - Werbung - Entertainment, Holger Jung: Werbung mit Politikern, Dieter Herbst: Der Mensch als Marke, Dorothee Rothfuß: James Bond fährt BMW, Peter Wippermann: There is no business without showbusiness – die Zukunft der Promiwerbung./ref=nosim?tag=dia" target="_blank">Jetzt bestellen bei amazon.de

Kommentieren

Ich erteile hiermit dem Betreiber von Designer in Action meine Einwilligung zur Nutzung und Verarbeitung der von mir angegebenen personenbezogenen Daten zum Zweck der Bearbeitung meiner Anfrage. Mir ist bekannt, dass ich jederzeit das Recht habe, der Verarbeitung meiner Daten mit Wirkung für die Zukunft zu widersprechen. Weitere Informationen zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten: https://www.designerinaction.de/kontakt/impressum/#datenschutz