Psychogramm des Selbstständigen

In dem Buch von Markus Nebel und Saskia Friedrich kommen erfolgreiche Gründer von Designbüros und Agenturen zu Wort. Ihre Motivationen und Haltungen werden in zehn Thesen reflektiert und um ein Kompendium von 30 Themen ergänzt. Das Buch soll Prüfstein und Inspiration zugleich sein sowie zur Entwicklung eines eigenen Standpunkts dienen.

Die Autoren führten intensive Interviews mit den Gestaltern. Gefragt wurde unter anderem nach den maßgeblichen Faktoren für den persönlichen Erfolg. Häufig löste das bei den Kreativen eine Reflexion ihres eigenen Erfolges und des Begriffs im Allgemeinen aus. Ihre Motivation und ihr Werdegang beschreiben die Gestalter in dem Buch. Dabei werden auch Themen angesprochen, denen man auf dem Weg in die eigene Selbstständigkeit begegnet kann.

psychogramm-1

Die Publikation versucht die Selbständigkeit (und im speziellen die des Designers) nicht als eine Aufgabe zu verstehen, die sich durch das Befolgen guter Ratschläge lösen lässt. Vielmehr soll zu einer inneren Auseinandersetzung mit dem Thema angeregt werden.

Zu den Interviewpartnern gehören Gregor Ade, Ruedi Baur, Roman Bittner, Johannes Erler, Juli Gudehus, Lars Harmsen, Fons Hickmann, Eike König, Christoph Niemann, Johannes Plass, Anne-Lene Proff, Christ Rehberger, Jan Schwochow, Raban Ruddigkeit, Erik Spiekermann, Andreas Trogisch und Andreas Uebele.

psychogramm-2

Das Quellenverzeichnis enthält unter anderem Links zu Ausschnitten aus den originalen Tonspuren der Interviews. Die betreffenden Stellen sind im Buch gesondert gekennzeichnet, so dass man sich das Geschriebene auch als Audiospur anhören kann.

»Psychogramm des Selbstständigen« ist im Verlag Niggli erschienen und hat einen Umfang von 128 Seiten. Das Buch ist für 19,80 Euro im Handel erhältlich.

Preis:
Ausführung:
Broschiert, 128 Seiten
Verlag:
Niggli Verlag
ISBN:
9783721208603
Jetzt bestellen bei amazon.de

Kommentieren