Programming Posters

Was alles mit generativer Gestaltung möglich sein kann, erforscht Tim Rodenbröker. Das Projekt »Programming Posters« zeigt sehenswerte animierte und programmierte Plakate der Zukunft.

Programming Posters - Poster mit generativer Gestaltung

Tim Rodenbröker lehrt Generative Gestaltung an der Hochschule Rhein-Waal in Kamp-Lintfort. Für die Vorbereitung seines aktuell laufenden Kurses »Programming Posters« hat er mehr als 40 generative Design-Systeme entwickelt.

Wie aktuelle Technologien mit Grafik-Design verschmelzen, zeigt dieses Video zu programmierten Postern:

Die Plakate der Zukunft bieten weit mehr als nur eine Oberfläche aus Schrift und Bild. Die »Programming Posters« werden zu interaktiven Anwendungen – datenbetrieben, hörbar, intermedial und mit Interaktion und wirkungsstarken Animationen.

Bildergalerie »Programming Posters«

 
Mehr über Generative Gestaltung erfährt man auf der Website von Tim Rodenbröker.

(© Abb.: Tim Rodenbröker – timrodenbroeker.de)

Kommentieren

Ich erteile hiermit dem Betreiber von Designer in Action meine Einwilligung zur Nutzung und Verarbeitung der von mir angegebenen personenbezogenen Daten zum Zweck der Bearbeitung meiner Anfrage. Mir ist bekannt, dass ich jederzeit das Recht habe, der Verarbeitung meiner Daten mit Wirkung für die Zukunft zu widersprechen. Weitere Informationen zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten: https://www.designerinaction.de/kontakt/impressum/#datenschutz