Art is a remedy

bis 22.08.2020

Kunst kann keine Arznei ersetzen und ist dennoch ein Remedium gegen das Fremdeln mit den Symptomen der Zeit. Ein Phänomen wie „Social Distancing“ etwa ist weder thematisch in Kunstwerken noch in den Biographien ihrer Künstler neu oder fremd. Ungewissheit und Wandel sind als Anlass und Ausdruck für den kreativen Prozess eher die Regel als eine Ausnahme.

Im zweiten Teil der Ausstellung werden hauptsächlich Porträts präsentiert. Ein Teil dieser Werke ist interessanterweise während des Shutdowns der Corona-Krise entstanden. Vermittelt wird somit die Wahrnehmung einer Phase, die einerseits als Stillstand und andererseits als weitreichende Zäsur erlebt worden ist.

Ausstellung: 19. Juni - 22. August 2020

Die Galerie ist Di – Sa, 12 – 18 Uhr und nach Vereinbarung geöffnet.

Hinweis: alle Angaben ohne Gewähr für Aktualität, Korrektheit und Vollständigkeit.