ATMOISM. Hermann August Weizenegger

bis 11.10.2020

Mit „ATMOISM“ widmet das »Kunstgewerbemuseum – Staatliche Museen zu Berlin« dem bedeutenden Designer Herman August Weizenegger (*1963, Kempten) eine erste große Einzelausstellung.

Gezeigt werden 13 bühnenbildartige Interventionen, die Weizenegger eigens für die Ausstellung entworfen hat und die in Dialog mit der Dauerausstellung des Kunstgewerbemuseums treten.

Weizenegger sagt: „Als Designer gestalte ich Räume des Handelns. Der Nutzer wiederum erhält die Chance, eine kognitive, emotionale und persönliche Bindung zum Gegenstand herzustellen, er erfährt etwas über den Herstellungskontext und darüber hinaus. Bei ihm entsteht Bewusstsein für die bestehenden Produktionsbedingungen, vielleicht sogar Verantwortung. So schafft Gestaltung kulturellen und gesellschaftlichen Mehrwert.“

Ausstellungszeitraum: 12. Juni – 11. Oktober 2020

Hinweis: alle Angaben ohne Gewähr für Aktualität, Korrektheit und Vollständigkeit.