Höllenschwarz und Sternenlicht. Dantes Göttliche Komödie in Moderne und Gegenwart

bis 08.05.2022

Eine Sonderausstellung des Kupferstichkabinetts – Staatliche Museen zu Berlin

Anlässlich des 700. Todestags des italienischen Dichters Dante Alighieri (1265-1321) im September 2021 stellt das Kupferstichkabinett in Auswahl zwei wenig bekannte, große Graphikfolgen der 1920er-Jahre vor. Sie stammen von der Dänin Ebba Holm und dem Deutschen Klaus Wrage. Beide setzen sich facettenreich mit Dantes Hauptwerk, der „Göttlichen Komödie“, auseinander und verfolgen Dantes imaginäre Wanderung durch die Hölle über den Läuterungsberg bis ins Paradies. Ergänzend werden neben weiteren Dante-Illustrationen (etwa von Sandro Botticelli, Gustave Doré, Odilon Redon und Wilhelm Lehmbruck) 24 Computerzeichnungen von Andreas Siekmann gezeigt.

Hinweis: alle Angaben ohne Gewähr für Aktualität, Korrektheit und Vollständigkeit.