Monom

bis 29.08.2020

Studierende der Fakultät Gestaltung der HAWK Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst Hildesheim/Holzminden/Göttingen haben sich zu Zeiten von Corona mit dem Thema Langeweile auseinandergesetzt. Unter dem Titel „Monom” entstand so eine interaktive Ausstellung zu dem Thema. Denn durch Vereinsamung und Monotonie trat dieses negativ behaftete Phänomen gerade zu Beginn der Krise bei vielen Menschen auf. Es lässt sich jedoch aus vielen, verschiedenen Blickwinkeln betrachten, interpretieren und kontextualisieren.

Die reflektierte Herangehensweise der Studierenden führte zu einer sehr differenzierten und spannenden Auseinandersetzung mit der Thematik. Die ausgearbeitete, inhaltliche Vielfalt haben die Studierenden in Form von erlebbaren Exponaten visualisiert, durch die Besucherinnen und Besucher einen neuen Eindruck der sonst so einseitigen Betrachtung gewinnen und den Facettenreichtum wahrnehmen sollen. Schließlich verbirgt sich hinter Langeweile weit mehr als nur die negativen Aspekte.

Der betreute Ausstellungszeitraum der interaktiven Exponate läuft vom 15. bis 29. August, immer werktags von 13:00 bis 19:00 Uhr. Der unbetreute Ausstellungszeitraum ohne interaktive Exponate findet statt vom 31. August bis 12. September, immer werktags von 09:30 bis 20:00 Uhr, parallel zu den regulären Geschäftszeiten der Arneken Galerie.

Hinweis: alle Angaben ohne Gewähr für Aktualität, Korrektheit und Vollständigkeit.