Naturstudien. Zwischen Kunst und Wissenschaft

bis 28.08.2022

Eine Sonderpräsentation des Museums für Islamische Kunst – Staatliche Museen zu Berlin

Das Museum für Islamische Kunst widmet sich der künstlerischen Auseinandersetzung mit der Natur in der islamischen Kunst des Buches. Der Unterricht in der Natur bietet einen fruchtbaren Boden für künstlerischen Ausdruck und Kreativität. Künstler weltweit und im Laufe der Geschichte haben sich seit langem für die Erforschung und Darstellung der Natur eingesetzt. Trotz gängiger Missverständnisse gilt dies nicht weniger für Künstler, die aus islamisch geprägten Regionen stammen. Die islamische Tradition der Buchkunst bietet starke visuelle Beispiele, die Ideen über die Natur modellieren, wissenschaftliche und philosophische Interessen zum Ausdruck bringen oder in die Nachahmung der umgebenden natürlichen Umwelt investieren. Mit Naturstudien - Zwischen Kunst und Wissenschaft präsentiert das Museum für Islamische Kunst eine Vielzahl von Zeichnungen und Gemälden, die eine starke Korrelation zwischen Kunst und Naturwissenschaften aufzeigen.

Zeitraum: 3. Juni – 28. August 2022

Hinweis: alle Angaben ohne Gewähr für Aktualität, Korrektheit und Vollständigkeit.