Raffael in Berlin. Meisterwerke aus dem Kupferstichkabinett

bis 01.06.2020

Anlässlich des 500. Todestags von Raffael widmen die Staatlichen Museen zu Berlin in einer Sonderausstellung dem bedeutendsten Künstler der italienischen Renaissance zwei Sonderausstellungen.

Parallel zu der im Dezember 2019 startenden Ausstellung „Raffael in Berlin. Die Madonnen der Gemäldegalerie“ zeigt das Kupferstichkabinett die kleine, aber bedeutende Gruppe eigenhändiger Zeichnungen des Künstlers aus eigenem Bestand. Diese selten gezeigten Blätter führen die überragende schöpferische Bandbreite Raffaels vor Augen – ergänzt durch Werke seines Lehrers Perugino und seiner wichtigsten Schüler und Mitarbeiter Gianfrancesco Penni, Giulio Romano und Perino del Vaga sowie seines Kupferstechers Marcantonio Raimondi.

Zeitraum: 28. Februar – 1. Juni 2020

Hinweis: alle Angaben ohne Gewähr für Aktualität, Korrektheit und Vollständigkeit.