Spot On. Designerinnen in der Sammlung

bis 08.05.2022

Das Vitra Schaudepot bietet seit seiner Eröffnung 2016 eine Bühne für rund 400 Hauptwerke aus der Sammlung des Vitra Design Museums. Zum fünften Geburtstag erhält das Schaudepot nun ein neues Präsentationskonzept: Dabei schaffen jährliche Themenschwerpunkte ergänzend zur Dauerausstellung mehr Raum für aktuelle Diskurse und wechselnde Inhalte.

Das erste Jahresthema lautet »Spot On. Designerinnen in der Sammlung«. Ab Juni 2021 verwandelt sich das Vitra Schaudepot damit für ein Jahr in ein Labor, in dem sich das Museum mit der Rolle von Frauen im Möbeldesign auseinandersetzt und die eigene Sammlungspraxis kritisch hinterfragt. Gezeigt werden neben Neuerwerbungen von Designerinnen wie Inga Sempé, Reiko Tanabe, Matali Crasset oder Gunjan Gupta auch historische Archivbestände, etwa zu der legendären Zusammenarbeit von Ray und Charles Eames.

Ausstellungszeitraum: 19. Juni 2021 – 8. Mai 2022

Öffnungszeiten: Täglich 12 – 17 Uhr

Hinweis: alle Angaben ohne Gewähr für Aktualität, Korrektheit und Vollständigkeit.