Aufbruch ohne Ziel. Annemarie Schwarzenbach als Fotografin

03.01.2021

Schriftstellerin, Journalistin, Fotografin, Reisende: Annemarie Schwarzenbach ist eine der schillerndsten Figuren der modernen Schweizer Kulturgeschichte und Ikone des Feminismus. Erstmals in der Schweiz widmet sich eine Ausstellung ausschliesslich ihrem rund 4.000 Bilder umfassenden fotografischen Werk, das auf langen Reisen durch Europa, Asien, Afrika und Amerika entstanden ist.

Der Titel «Aufbruch ohne Ziel»bezieht sich auf das Leben von Annemarie Schwarzenbach,das von einer grossen Rastlosigkeit geprägt war. Heimatlosigkeit, Entwurzelung, Aufbruch und die Suche nach Hoffnung in der Fremde sind Motive, die sich wie ein roter Faden durch ihr schriftstellerisches und fotografisches Werkziehen und es mit der literarischen Tradition der Moderne verbinden.

Ausstellungszeitraum: 18.09.2020 – 03.01.2021

Hinweis: alle Angaben ohne Gewähr für Aktualität, Korrektheit und Vollständigkeit.