Bauhaus 4.0: Zukunft wird aus Design gemacht

19.-19.02.2019

In der deutschlandweiten Podiumsreihe »Bauhaus 4.0: Zukunft wird aus Design gemacht« beleuchtet der Deutsche Designtag, Dachverband der Designverbände in Deutschland an zehn Abenden Vorstellungen und Ideen für die Gestaltung einer lebenswerten Zukunft.

Gemeinsam mit Top-Kreativen aus ganz unterschiedlichen Tätigkeits- und Erfahrungsfeldern diskutieren Boris Kochan, Präsident des Deutschen Designtages und der Journalist und Theoretiker Ulrich Müller, wie der strukturelle Wandel aller Lebensbereiche — durch Digitalisierung, Automatisierung, Robotik — mit Ideen des Bauhauses aktiv geformt werden kann.

Die erste Veranstaltung »Bauhaus meets Designlehre« findet am 19. Februar 2019 im Papierlager der IGEPA in Dieburg bei Frankfurt statt unter anderem mit dem Professor für Design- und Medientheorie Markus Frenzl, dem Produktdesigner Professor Frank Zebner, Valentin Heisters, Geschäftsführer der Agentur Heisters & Partner sowie der Industriedesignerin Prof. Susanne Lengyel.

Hinweis: alle Angaben ohne Gewähr für Aktualität, Korrektheit und Vollständigkeit.