Termine für Designer

18.3.2018

Worpswede zeitgenössisch

In der Reihe »Worpswede zeitgenössisch« zeigen die vier Worpsweder Museen Malerei und Grafik mit einem direkten Bezug zur Region.

Nach einer Einzelausstellung zu Thomas Hartmann im Frühjahr 2016 präsentiert der Barkenhoff ab 18. März Arbeiten des 1954 in Delmenhorst geborenen Malers Hartmut Neumann, der 1976-1980 an der Hochschule für Künste Bremen studierte.

Um »Fenster, Flecken und das Jüngste Gericht« geht es in der Einzelausstellung zu Peter-Jörg Splettstößer (*1938, Bad Polzin) in der Großen Kunstschau.

Mit der Ausstellung »Rückblicke – Eine Hommage« werden in der Worpsweder Kunsthalle fünf bereits verstorbene Künstler geehrt, die mit ihrem Werk wesentliche Spuren im Künstlerdorf hinterlassen haben.

Dem Haus im Schluh war Heini Linkshänder seit den frühen 1990er Jahren freundschaftlich verbunden. In zwei Kabinetten zeigt das Haus im Schluh Druckgrafik des Worpsweder Künstlers aus eigenem Bestand.

Mehr Infos unter:

http://www.worpswede-museen.de

Hinweis: alle Angaben ohne Gewähr für Aktualität, Korrektheit und Vollständigkeit.