Anzeige

Ping Pong – Wortbilder

Wortbilder sind eine konzeptionelle Vorstufe zur Wortmarke. In dem Buch, das im Augsburger MaroVerlag erschienen ist, zeigt Peter Krüll die Vielfalt der Wortbilder und Wortmarken und beschäftigt sich mit der Entstehung und Entwicklung.

ping-pong-abb1

Der Kommunikationsdesigner und Professor für Grafik-Design zeigt, mit welchen Mitteln und in welcher Art und Weise Wortbilder entstehen. In »Ping Pong« werden bekannte Wortbilder von Uwe Loesch, Stefan Sagmeister, Herb Lubalin, Milton Glaser sowie Arbeiten von Studierenden präsentiert.

ping-pong-abb2

Zu sehen sind unter anderem typografische Konzepte, die mit Wörtern und Begriffen spielen. Dabei wird auf unterschiedliche Entwürfe zu diversen Themen und deren Bildhaftigkeit, Aussage und Gesamtform eingegangen.

ping-pong-abb3

»Ping Pong« dient als kreative Inspiration für den Entwurf von Wortmarken und typografischen Logos. Das Buch hat einen Umfang von 120 Seiten und kann für 14 Euro im Fachhandel erworben werden.

Preis:
Ausführung:
Broschiert, 120 Seiten
Verlag:
MaroVerlag
ISBN:
9783875124170
Jetzt bestellen bei amazon.de

Kommentieren