Anzeige

Futura. Die Schrift.

Ein ganzer Band über die Schrift »Futura«. Das Buch aus dem Verlag Hermann Schmidt Mainz versteht sich als Hommage an Paul Renners Klassiker und lädt zum visuellen Streifzug ein.

Entstanden ist der Band als Referenzwerk für die gleichnamige Sonderausstellung im Gutenberg-Museum. Beide Formate sind identisch strukturiert – als Reise um die Welt in verschiedenen Kapiteln, die von Frankfurt aus über Hannover, Berlin, München, Wien, Prag, Paris und New York führt und bis hinauf zum Mond reicht.

Es wurden in Privatsammlungen, öffentlichen Archiven, Bibliotheken, Museen und Institutionen Entwürfe, Zeichnungen, Dokumente und Schriftstücke gesichtet, die zum Teil erstmalig dokumentiert und in ihrem designhistorischen Kontext eingebunden werden.

Ergänzt werden die Originale durch Paul Renners eigene Texte, die Einblicke in seine theoretischen Auseinandersetzungen bei der Entwicklung seiner Schrift erlauben. Die zahlreichen Abbildungen und Schriftproben zeigen die vielfältigen Futura-Anwendungen und stellen eine Hommage an einen echten Klassiker der Typografie dar.

»Futura. Die Schrift.« hat einen Umfang von 520 Seiten (Format: 17,3 x 24 cm, Ausführung: Fadengehefteter Festeinband mit Folienprägung und silbernem Kopfschnitt) und ist für 50 Euro im Handel erhältlich.

Preis:
Ausführung:
Geb. Ausgabe, 520 Seiten
Verlag:
Hermann Schmidt Mainz
ISBN:
9783874398930
Jetzt bestellen bei amazon.de

Kommentieren