Anzeige

QuarkXPress 10 erschienen

Die neue Version der Seitenlayout- und Designsoftware ist erschienen. QuarkXPress 10 hat dabei eine umfassende Modernisierung erfahren und enthält über fünfzig Funktionserweiterungen.

Die Software wurde laut Herstellerangaben komplett überarbeitet und bietet Unterstützung für Retina-Displays sowie eine auf neue Technologien basierende Graphics Engine. PDF-, Photoshop- und TIFF-Dateien werden in Echtzeit gerendert.

Mit dem »QR Code Creator« lassen sich vektorbasierte Quick-Response-Codes direkt in QuarkXPress erstellen. Die neue Version von QuarkXPress unterstützt Funktionen für ostasiatische Sprachen einschließlich vertikalen Textflusses, phonetischen Text-Zeichensätzen (Rubi) und Zeichenraster. In QuarkXPress 10 lassen sich außerdem eBooks im ePub und Kindle Format erstellen und ausgeben. Ein direktes HTML5-Authoring für die Cloud-basierte Digital Publishing Lösung App Studio ist ebenfalls möglich.

Zu den weiteren Verbesserungen zählen u.a. die durchgängige Transparenz für PDF-Dateien, Druckvorschau, Optimierung der Béziér-Pfad-Werkzeuge, optimierte Ebenen-Funktionen und mehr.

QuarkXPress 10 ist als Vollversion (1.399 Euro) oder als Upgrade (449 Euro) im Quark Online-Store und im Handel erhältlich.

Kommentieren