Informationstheorie für Designer

Christian Bauer präsentiert mit »Informationstheorie für Designer« einen Leitfaden zum Umgang mit Informationen in Zeiten von Big Data, Fake News, Chatbots, VR und Co.

Informationstheorie für Designer (Buch-Cover)

Die handliche Publikation wurde unter anderem als Studienbuch konzipiert und soll dabei helfen, besser zu verstehen, was Informationen sind, wie sie gemacht werden und was sie schließlich mit uns machen.

Wie der Autor selbst erwähnt, stellt »Informationstheorie für Designer« das Ergebnis von sechs Jahren Lehre und Forschung an der Fakultät Gestaltung der Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt dar.

Informationstheorie-Buch für Designer

Es geht um die kulturelle und lebensweltliche Bedeutung, die Informationen für uns heute besitzen. Aber auch Bedeutungszusammenhänge und Beziehungen, die Designer selbst in Form von Zeichen, Symbolen, Codes etc. gestalten, stehen im Fokus.

Man liest über Vorreiter, Modelle, Gegenwart und Zukunft und erfährt Wissenswertes über methodische Prinzipien, Steuerungs- und Regelungslehre, den Informationsbegriff als Modellbegriff, Informationen als öffentliche Angelegenheit, Leben und Arbeiten mit Robotern sowie informationelle Selbstbestimmung. Die Publikation stellt somit ein Fachbuch zum Informationsbegriff in Kybernetik, Semiotik, Systemtheorie, künstlicher Intelligenz und Soziodesign dar.

Informationstheorie-Buch

»Informationstheorie für Designer« ist im Verlag av edition erschienen und hat einen Umfang von 176 Seiten. Für 18 Euro ist das Buch im Fachhandel verfügbar.

Preis:
EUR 18,00
Ausführung:
Broschiert, 176 Seiten
Verlag:
av edition
ISBN:
9783899862836
Bewertung:

Kommentieren

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung.