Canons neue Profikamera

Canon kündigt die »EOS-1D X« an: eine neue digitale Spiegelreflexkamera, die für professionelle Anwender konzipiert wird und für Fashion, People, Reportagen oder Sportveranstaltungen unversell einsetzbar sein soll.

Das neue EOS-Modell verkörpert die zehnte Generation der professionellen Canon SLR-Kameras und ersetzt sowohl die Vollformat-Kamera EOS-1Ds Mark III als auch die EOS-1D Mark IV. Sie wird aller Voraussicht nach als neues Flaggschiff des Canon DSLR-Aufgebotes an den Start gehen.

Ein neu entwickelter 18,1 Megapixel CMOS-Vollformatsensor soll für ein Plus an Flexibilität sorgen und Aufnahmen mit hoher Auflösung bei maximaler Bandbreite hinsichtlich Motiv und Aufnahmesituation ermöglichen. Die neu gestaltete Sensor-Architektur bietet einen ISO-Bereich von 100-51.200, erweiterbar auf 50 bis 204.800. Laut Angaben von Canon optimieren zwei DIGIC 5+ Prozessoren das Rauschverhalten dabei um zwei Blendenstufen.

Die »EOS-1D X« verspricht außerdem ein neu entwickeltes RGB-Belichtungs-Messsystem. Ein RGB-Sensor mit 100.000 Pixeln ist mit dem AF-System verknüpft und soll von einem eigenen DIGIC 4 Prozessor gesteuert werden. Für eine korrekte Belichtung kann das Modell auch Gesichter und Farben erkennen. Das neue 61-Punkt-Weitbereich-Autofokussystem bietet eine noch höhere Empfindlichkeit unter Einsatz von 41 Kreuzsensoren (darunter fünf Dual-Kreuzsensoren).

Videos werden in Full-HD-Auflösung mit 1.920 x 1.080p über den Vollformatsensor aufgezeichnet. Dabei sollen alle Möglichkeiten zur umfangreichen manuellen Einstellung von Belichtung, Schärfe und Bildrate gegeben sein. Die Aussteuerung des Tonsignals kann über den LCD-Monitor kontrolliert werden.

Voraussichtlich ab Ende März 2012 wird die »EOS-1D X« im Handel erhältlich sein. Der Preis ist noch offen.

Kommentieren

Ich erteile hiermit dem Betreiber von Designer in Action meine Einwilligung zur Nutzung und Verarbeitung der von mir angegebenen personenbezogenen Daten zum Zweck der Bearbeitung meiner Anfrage. Mir ist bekannt, dass ich jederzeit das Recht habe, der Verarbeitung meiner Daten mit Wirkung für die Zukunft zu widersprechen. Weitere Informationen zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten: https://www.designerinaction.de/kontakt/impressum/#datenschutz