Akkuschrauberrennen für 2018 angekündigt

»Out of the box – das Fahrzeug, das aus der Kiste kommt« ist die Aufgabe für das 10. Akkuschrauberrennen der HAWK-Fakultät Gestaltung in Hildesheim.

2004 fand das zweite Rennen noch im Hinterhof der damaligen Fakultät Gestaltung statt. Ein Team hatte eine Mülltonne zum Rennmobil umgebaut.

Studierendenteams von Designhochschulen treten mit Fahrzeugen gegeneinander an, auf denen eine Person sitzen kann und die von einem handelsüblichen Akkuschrauber angetrieben werden.

Am 9. Juni 2018 auf dem Campus Weinberg in Hildesheim muss jedes Fahrzeug in einer Box mit den Maximalmaßen 78 x 52 x 30 Zentimetern an den Start und in das Rennen gehen – dabei kann die Box konstruktiver Teil des Fahrzeugs sein.

2011 startete die HAWK mit dem ersten Fahrzeug der Welt, das aus einem 3D-Drucker ausgedruckt war.

»Wir haben dieses Jahr das Thema „out oft the box“ gewählt, weil es mehr denn je an der Zeit ist, Mobilität neu zu denken. Studierende überraschen hier befreit von den engen Vorgaben eines seriellen Produktes immer wieder mit genialen Ideen«, sagt Andreas Schulz, Professor für Produktdesign und Organisator des nunmehr zehnten Rennens. In den vergangenen Jahren griffen die Wettbewerbsvorgaben mit Witz und Weitblick Trends wie den 3D-Druck oder Elektroantrieb und Leichtbau aus Papier auf. Die Box steht bei diesem Wettbewerb als Synonym für das Potenzial der Kreativität.

2011 siegte das Team »Bääämden« aus Emden – hier im Finale.

Preise werden für »Karacho« (Geschwindigkeit), für den »Kniff« (Ideenreichtum bei der Konstruktion) und für die »Pracht« (Schönheit im Gesamtauftritt) vergeben. Neu ist die Kategorie »Verwandlung«, mit der man die Transformation aus dem Koffer beurteilt. Außerdem gibt es auch wieder die Publikumswertung.

2016 entwickelte ein HAWK-Team das Fahrzeug Menschmaschine.

Das Akkuschrauberrennen wird am Tag zuvor, am 8. Juni 2018, mit einem Symposium beginnen. Das Thema lautet auch hier »Out of the Box – Wie werden wir bewegt sein?« und setzt sich mit der Zukunft der Mobilität auseinander.

Kommentieren