»Pantone Plus« ist da

Die nächste Generation des »Pantone Matching System« liegt vor. Die Neuerungen beinhalten unter anderem die chromatische Anordnung der Farben, eine erweiterte Palette an Sonderfarben, die Ergänzung von neuen Metallictönen und eine breitere Palette an Neonfarben.

Der »Formula Guide« und die »Solid Chips« beinhalten 224 neue Farben, so dass insgesamt auf 1.341 Farben zurückgegriffen werden kann. Die neuen Töne sind aus denselben 14 Basisfarben zusammengesetzt, auf denen das »Pantone Matching System« basiert. Somit soll sichergestellt sein, dass Drucker auf der ganzen Welt die neuen Farben wiedergeben können.

Die umfangreiche Pantone Plus-Series beinhaltet: Formula Guide (coated/uncoated), Solid Chips (coated/uncoated), Color Bridge (coated/uncoated), CMYK (coated/uncoated), Metallic Formula Guide (coated), Metallic Chips (coated), Premium Metallics (coated), Premium Metallics Chips (coated), Pastels + Neons (coated/uncoated) und Pastels + Neons Chips (coated/uncoated).

Mit der »Pantone Color Manager-Software« sollen Designer ihre bevorzugten Design-Applikationen mit den Farbbibliotheken der Plus-Series aktualisieren können. Mit einem zusätzlichen Feature lassen sich Sonderfarben basierend auf vorliegenden ICC-Profilen in die nächstliegende CMYK-Farbe umwandeln. Kreative können außerdem mit ihren iPhones und den (kostenpflichtigen) myPANTONE-Apps auf die die Farbbibliotheken zugreifen.

Die Produkte der »Plus Series« können auf der Pantone-Website oder über entsprechende Händler bezogen werden.

Kommentieren

Ich erteile hiermit dem Betreiber von Designer in Action meine Einwilligung zur Nutzung und Verarbeitung der von mir angegebenen personenbezogenen Daten zum Zweck der Bearbeitung meiner Anfrage. Mir ist bekannt, dass ich jederzeit das Recht habe, der Verarbeitung meiner Daten mit Wirkung für die Zukunft zu widersprechen. Weitere Informationen zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten: https://www.designerinaction.de/kontakt/impressum/#datenschutz