Strahlend Grau

Zum 100. Geburtstag von Herbert Hirche packt das »Werkbundarchiv – Museum der Dinge« seine Schätze aus: Zeichnungen, Skizzen, Pläne, Briefe und Fotos eröffnen in der ab 20. Mai beginnenden Ausstellung neue Einblicke.

Die Ausstellung »strahlend grau« präsentiert den Nachlass Herbert Hirches (20.5.1910 – 28.1.2002) und feiert den Architekten, Möbel- und Produktdesigner als einen der prägenden Werkbund-Gestalter der deutschen Nachkriegszeit.

Gezeigt werden, neben einer Auswahl von Möbelstücken, auch Studienarbeiten von Hirche aus dem Unterricht bei Kandinsky und Mies van der Rohe. Historische Entwürfe werden mit aktuellen materiellen Aneignungen konfrontiert.

»strahlend grau« wird am 20. Mai 2010 um 19 Uhr eröffnet. Die Ausstellung ist bis zum 13. September 2010 im »Werkbundarchiv – Museum der Dinge« in Berlin zu sehen.

Update:
Die Ausstellung wurde bis zum 25. Oktober 2010 verlängert.

Kommentieren

Ich erteile hiermit dem Betreiber von Designer in Action meine Einwilligung zur Nutzung und Verarbeitung der von mir angegebenen personenbezogenen Daten zum Zweck der Bearbeitung meiner Anfrage. Mir ist bekannt, dass ich jederzeit das Recht habe, der Verarbeitung meiner Daten mit Wirkung für die Zukunft zu widersprechen. Weitere Informationen zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten: https://www.designerinaction.de/kontakt/impressum/#datenschutz