BRIEF made in Germany

Carl Berberich GmbH und lakepaper haben erstmalig zusammen eine neue Papierkollektion kreiert. Herausgekommen ist das Geschäftspapier »BRIEF made in Germany«.

Der Zusatz »made in Germany« kommt nicht von ungefähr: das Papier wurde laut Herstellerangaben komplett von der Idee über die Fertigung mit ausgesuchten Rohstoffen bis zum Endprodukt in Deutschland hergestellt und von zwei deutschen Unternehmen entwickelt.

Eine klare, dezente Struktur verspricht eine unverblümte Botschaft in Form von Visitenkarten, Kuverts, Karten oder Broschüren. Darüber hinaus soll die Papierkollektion auch als Textpapier und für Verpackungen einsetzbar sein.

»BRIEF made in Germany« gibt es in den Farben »Hochweiß«, »Weiß« (mit leichter Tendenz zu Beige) und in »Eisblau«. Zur Auswahl stehen die Grammaturen 100, 120, 170 und 300 g/m2 sowie die Oberflächen »Glatt« und »Leinen geprägt«.

Ergänzt wird die Kollektion durch die drei Briefhüllenformate DL, C5 und C4 (mit oder ohne Fenster).

Kommentieren

Ich erteile hiermit dem Betreiber von Designer in Action meine Einwilligung zur Nutzung und Verarbeitung der von mir angegebenen personenbezogenen Daten zum Zweck der Bearbeitung meiner Anfrage. Mir ist bekannt, dass ich jederzeit das Recht habe, der Verarbeitung meiner Daten mit Wirkung für die Zukunft zu widersprechen. Weitere Informationen zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten: https://www.designerinaction.de/kontakt/impressum/#datenschutz