Curtis by Curtis – schottisch, sparsam, souverän

Schottland – das sind Highlands, karge Ebenen und Menschen, die wenig Worte machen. Kein Zufall, dass gerade hier „Curtis by Curtis“ erfunden wurde. Aufgelockert durch eine kräftige Brise schottischer Meeresluft, entfaltet das Papier ein überaus griffiges Volumen, das Bücher, Broschüren oder Kataloge auch mit wenigen Seiten (und wenigen Worten) bereits sehr wertig wirken lässt.

Landestypisch sparsam zeigt sich die Papiermühle Curtis Fine Papers aus Guardbridge, St. Andrews, auch beim Gewicht: Trotz seines starken Volumens wiegt ihr Papier nicht einmal ein Gramm mehr als normales Papier.

Mit drei verschiedenen Oberflächen, fünf Grammaturen (von 115 bis 360 Gramm) und seiner mattweißen, typofreundlichen Farbigkeit lässt es sich vielseitig als Text-and-Cover-Papier einsetzen, ohne zu sehr ins Gewicht zu fallen. Das spart Kraft und Porto – ganz im Sinne des Erfinders.

In Deutschland wird „Curtis by Curtis“ exklusiv von Römerturm Feinstpapier vertrieben: Service-Telefon 0 18 01/76 36 37

Kommentieren