Wieviele Worte braucht ein Papier?

Diese Frage beantwortet die Papier Union mit ihrem neuen Musterfächer von Zanders Zeta auf einfache Weise. Die fünf Oberflächen Glatt, Matt, Gerippt, Leinen und Hammer wurden mit jeweils sechs charakterisierenden Begriffen verbunden.

Nach Adam Riese erhält man also dreißig Worte, die das Zeta-Programm beschreiben. „Modern“, „vielseitig“, „kontrolliert“ und „kompetent“ sind einige der Begriffe, die mit den Oberflächen assoziiert werden.

Wer auf der Suche nach einem umfangreichen Sortiment für ein Corporate Identity-Papier ist, der wird hier sofort fündig. Zeta bietet sieben Flächengewichte von 80 bis nunmehr 350 gr/qm an und ist auch in den leichten Grammturen z.T. ohne Wasserzeichen erhältlich. Briefhüllen in DIN lang mit und ohne Fenster sowie DIN C4 mit und ohne Fenster sind lieferbar, so daß eigentlich kein Wunsch unerfüllt bleiben muß. Und da man die einzelnen Oberflächen gut kombinieren kann, eröffnen sich zusätzliche Möglichkeiten für Design aus einem Guß.

Wer überprüfen möchte, ob die Papier Union die richtige Wahl bei den Begriffen getroffen hat, der sollte sich das neue booklet „Zanders Zeta“ bestellen.

Autor: Torsten Prinzlin

Kommentieren

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung.