Apple stellt modularen Mac Pro und neues Apple Pro Display XDR vor

Apple hat im Rahmen der Entwicklerkonferenz WWDC den neuen Mac Pro präsentiert. Außerdem wurde mit dem Apple Pro Display XDR ein 32-Zoll Retina 6K Display angekündigt.

Apple Mac Pro

Neuer Mac Pro

Der neue Mac Pro wurde für maximale Leistung, Erweiterung und Konfigurierbarkeit entwickelt. Er verfügt über Xeon-Prozessoren mit bis zu 28 Kernen, ein Speichersystem mit einer Kapazität von 1,5 TB sowie acht PCIe-Erweiterungssteckplätzen. Im gleichen Zuge wurde Apple Afterburner vorgestellt, eine Beschleunigerkarte, die die gleichzeitige Wiedergabe von drei 8K ProRes RAW-Videostreams ermöglichen soll.

»Wir haben den Mac Pro für Nutzer entwickelt, die ein modulares System mit extremer Leistung, Erweiterung und Konfigurierbarkeit benötigen. Mit leistungsstarken Xeon-Prozessoren, enormer Speicherkapazität, bahnbrechender GPU-Architektur, der PCIe-Erweiterung, der Afterburner Beschleunigerkarte und dem atemberaubenden Design ist der neue Mac Pro ein echtes Highlight, mit dem Profis optimale Leistung bringen«, sagt Phil Schiller, Senior Vice President of Worldwide Marketing von Apple.

Mac Pro von innen - Detailansicht

Modulares Design

Das Design des neuen Mac Pro basiert auf einem Space-Frame aus Edelstahl mit einem Aluminiumgehäuse, das sich abnehmen lässt, um einen 360-Grad-Zugang zum gesamten System zu erhalten. Der Rahmen bildet die Grundlage für Modularität und Flexibilität und bietet Griffe, mit denen der Mac Pro im Studio bewegt werden kann. Das Gehäuse verfügt außerdem über ein Gittermuster, um den Luftstrom und den geräuscharmen Betrieb zu optimieren.

Apple Pro Display XDR in der Frontansicht

Neues Apple Pro Display XDR

Das ebenfalls neu vorgestellte Pro Display XDR verfügt über ein 32-Zoll Retina 6K Display mit P3-Farbraum und 10-Bit-Farbtiefe, 1.600 Nits Spitzenhelligkeit, ein Kontrastverhältnis von 1.000.000:1 und einen breiten Betrachtungswinkel.

»Das Pro Display XDR ist das beste professionelle Display der Welt und der perfekte Begleiter für den neuen Mac Pro.«, so Phil Schiller von Apple. »Mit einer Retina 6K Auflösung, wunderschönen Farben, extremen Helligkeits- und Kontrastverhältnissen und einem hochfunktionalen Design bietet das Pro Display XDR die umfassendste Funktionsauswahl, die je auf einem Display zu diesem Preis angeboten wurde.«

Mit einem 32-Zoll-LCD-Panel und einer Auflösung von 6016 x 3384 px verspricht das Pro Display XDR ein scharfes, hochauflösendes Bilderlebnis mit fast 40 Prozent mehr Bildschirmfläche als ein Retina 5K Display. Mit einem P3-Farbraum und 10-Bit-Farben für über 1 Milliarde Farben sollen professionelle Nutzer ein realitätsgetreueres Bild sehen können. Um reflektiertes Licht zu managen, verfügt das Pro Display XDR über eine Antireflexbeschichtung und bietet eine neue matte Option namens Nanotextur, bei der Glas im Nanometerbereich geätzt wird, um ein geringes Reflexionsvermögen und weniger Blendung zu erreichen.

Apple Pro Display XDR

Schmales Display mit Glasoberfläche und Pro Ständer

Mit einer Glasoberfläche bis zum Rand und schmalen 9-Millimeter-Rändern in einem Aluminiumgehäuse präsentiert sich das Pro Display XDR in einem funktionalen und flexiblen Design. Der (abnehmbare) Pro Ständer verfügt über einen Haltearm, der das Display ausbalanciert und bietet sowohl eine Neigungs- als auch eine Höhenverstellung.

Apple Produkte WWDC 2019

Preise und Verfügbarkeit

Der neue Mac Pro beginnt bei 5.999 US-Dollar, das Pro Display XDR bei 4.999 US-Dollar und der Pro Ständer liegt bei 999 US-Dollar. Die neuen Hardware-Produkte sind voraussichtlich ab Herbst 2019 bestellbar. Weitere technische Daten, Konfigurationsoptionen und Zubehör sind auf der Website von Apple verfügbar.

  1. Ja, cool möchte man fast sagen … wenn es nicht sooo traurig wär.
    Endlich noch ein Heizkörper von Apple!!! Staubwischen unter dem Mac. War schon beim ersten PowerMac ein Traum. Jonny Ive hat DAS wirklich unterschrieben? Die Anima auf der Website verschliesst komplett alle Anschlüsse … He?!!! Also Haube ab und dann USB rein … da nützt auch die schnellste Performance am Markt nix. Ich war mal ein ziemlicher Fan von Apples Designsprache. Das wird Die zwar „wahnsinnig“ interessieren … aber sie hätten mal jemanden Fragen sollen, der sich damit auskennt. Ehrlich großer Mist und in keiner Weise praktikabel. Design ist wenn man trotzdem lacht!!! Die Lüftungsgrafik ist zwar interessant gemacht, funktioniert bestimmt auch wunderbar unter Reinraumverhältnissen.
    Na dann dann viel Spaß damit …

Kommentieren

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung.