Dünnste externe Festplatte der Welt

Exklusiv für den Mac hat Freecom die nach Angaben des Herstellers wohl dünnste Festplatte der Welt vorgestellt. Das »Mobile Drive Mg« in der 320 GB-Version ist 10 mm hoch und verfügt über eine USB 3.0-Schnittstelle.

Eine 750 GB-Variante ist ebenfalls angekündigt worden. Diese misst 12 mm in der Höhe und verfügt ebenfalls über einen USB 3.0-Anschluss. Darüber hinaus ist das größere Modell optional auch mit einer zusätzlichen FireWire 800-Schnittstelle verfügbar.

Das Gehäuse der »Mobile Drive Mg« besteht aus Magnesium. Die Festplatten der Serie sind abwärtskompatibel mit USB 2.0-fähigen Computern und Notebooks. Farblich orientieren sich die Modelle laut Freecom am MacBook von Apple.

Das »Mobile Drive Mg« wird über Apple-Reseller ab Mitte Januar 2011 in den Varianten 320 GB (USB 3.0, 79 Euro), 750 GB (USB 3.0, 119 Euro) und 750 GB (USB 3.0 + FireWire 800, 129 Euro) erhältlich sein.

Kommentieren