»Mighty Mouse« ist da

Mit der »Mighty Mouse« führt Apple einen neuartigen »Scroll Ball« ein, über den in jede Richtung gescrollt werden kann – vertikal, horizontal und diagonal.

Der »Scroll Ball« soll natürliche flüssige Bewegungen erlauben – beispielsweise für Anwendungen wie die Betrachtung von Webseiten und Fotos, die Videobearbeitung oder die Musikproduktion.

Die »Mighty Mouse« ist laut Apple die erste Mehrtasten-Maus mit der Einfachheit einer Eintasten-Maus die – je nach Präferenz des Nutzers – sowohl als Ein- als auch als Mehrtasten-Maus konfiguriert werden kann.

Sie verfügt über eine nahtlose Oberfläche mit programmierbaren Berührungssensoren, die als Tasten fungieren. Mit einem einfachen Klick auf die obere rechte bzw. linke Seite der Maus können beispielsweise die Kontextmenüs von Mac OS X oder andere Anwendungen zugänglich gemacht werden.

Die beiden anderen Tasten der Mighty Mouse werden durch Druck auf den »Scroll Ball« bzw. die Seiten der Maus aktiviert und können vom Anwender dahingehend programmiert werden, dass Features von Mac OS X v10.4.2 Tiger wie Spotlight, Dashboard und Exposé aufgerufen oder Programme wie Safari oder iChat gestartet werden.

Preise und Verfügbarkeit

Die Mighty Mouse ist im Apple Store und im Fachhandel für 55 Euro inkl. MwSt. erhältlich. Die Mighty Mouse setzt Mac OS X, Windows 2000 oder Windows XP voraus. Um Tasten für den Ein-Klick-Zugang zu Spotlight, Dashboard und Exposé oder zum Start von anderen Anwendungen zu belegen, ist Mac OS X v10.4.2 (Tiger) erforderlich. Die Mighty Mouse kann an USB 1.1- und USB 2.0-Ports angeschlossen werden.

Kommentieren