Apps programmieren für iPhone und iPad

Das 1.172 Seiten umfassende Handbuch aus dem Verlag Galileo Computing richtet sich an Anwender, die ihre eigenen Apps für iPhone und iPad entwickeln möchten. An Beispielprojekten wird der Umgang mit den Entwicklungswerkzeugen vermittelt sowie auf die Grundlagen von Objective-C und Cocoa eingegangen. Dem Buch liegt außerdem eine DVD mit Tools, Videolektionen etc. bei.

Am Anfang des Buches wird eine Anleitung zum Einrichten einer funktionierenden Entwicklungsumgebung gegeben. Die beiden Autoren Klaus M. Rodewig und Clemens Wagner zeigen anhand einer einfachen App die grundlegenden Schritte der Programmierung für iOS auf. Dabei soll noch nicht das Verstehen, sondern zunächst nur das Machen im Vordergrund stehen.

Danach wird das Einmaleins behandelt, das für die iOS-Entwicklung benötigt wird. Objektorientierte Programmierung und deren Umsetzung in Objective-C stehen an. Dazu gibt es Wissenswertes zur Speicherverwaltung von Cocoa Touch, dem Model-View-Controller-Muster sowie andere wichtige Grundlagen der iOS-Programmierung.

In vielen Beispielen und mit ausführlichen Programmier-Listings wird die Entwicklung von Apps nähergebracht. Anhand einer Wecker-App macht man sich mit Konzepten, Mustern und Objektklassen vertraut. Die Verarbeitung von Gesten ist neben der Anpassung an Gerätetypen ein zentrales Thema. Anhand eines Foto-Tagebuches demonstrieren die Autoren, wie größere Datenmengen gespeichert und angezeigt werden können. Die Funktionsweise von Animationen und Layern vermittelt ein Schiebe-Puzzle.

Die Entwicklungsumgebung Xcode steht im Mittelpunkt des abschließenden Kapitels. Man erfährt, wie man Apps an Kunden zum Testen verteilen kann und eine eigene Versionsverwaltung auf Basis von Git einrichtet.

»Apps programmieren für iPhone und iPad« ist für 49,90 Euro im Handel erhältlich.

Preis:
Ausführung:
Geb. Ausgabe, 1172 Seiten
Verlag:
Galileo Computing
ISBN:
9783836227346
Jetzt bestellen bei amazon.de

Kommentieren