Stop Motion

Mit Stop Motion lassen sich Bild für Bild sehenswerte Filme und Videos umsetzen. Doch was verbirgt sich hinter Stop Motion eigentlich genau? Designer in Action wirft einen Blick auf aktuelle Produtkionen und zeigt Tutorials und Apps, mit denen sich eigene Filme erstellen lassen.

Stop Motion

Was ist Stop Motion?

Stop Motion TechnikBei Stop Motion werden Objekte animiert, indem sie Bild für Bild in ihrer Position verändert werden. Je nach Bilddauer entstehen so mehr oder weniger umfangreiche und flüssige Animationen, die sich schließlich zu Filmen oder Videos zusammenschneiden lassen.

So kommt auf jeden Fall Leben in scheinbar reglose Objekte. Und mit Knetgummi, Lego und Co. entstehen mitunter kleine Geschichten und Kurzfilme.

Stop Motion Filme und Videos

Wie Stop Motion schließlich in Aktion wirkt, gibt es hier zu sehen. Einige der angesagtesten Stop Motion Filme und Videos der letzten Zeit findet man hier in dieser Liste. In diesem Sinne: viel Spaß beim Anschauen!

UTOPIA. Stop Motion Film von Guldies

Aus sage und schreibe 2.500 Einzelbildern besteht dieser Stop Motion Film von Guldies. In dem ca. 2 Minuten langen Video bekommt man kreativ animiertes Knetgummi zu sehen. Aufgenommen wurde das Video übrigens mit einer Canon EOS 600D. Die Animation erfolgte anschließend in der Software Dragonframe.

Max’s Journey to the Moon – Stop Motion Film aus Pfannkuchen

600 Pfannkuchen später … Passend zum Happy Pancake Day kommt dieser Film, der komplett aus leckeren Pancakes gelegt wurde. Somit wird die Bratpfanne zur Filmbühne!

What’s inside – Elektronische Geräte mit Stop Motion zerlegt

Wer schon immer einmal sehen wollte, aus welchen Bauteilen technische Objekte wie Kamera, Fön oder Smartphone bestehen, der sieht sich am besten den Film von dina A Amin an. Die Designerin zeigt, wie in Sekundenschnelle aus Elektrogeräten fein säuberlich sortierte Einzelteile werden.

Lego Stop Motion Pizza

Mit Lego kann lässt sich zwar nicht wirklich kochen oder backen, jedoch kommt man nah dran. Wie wäre es also mit einer Lego-Pizza? Mit 3.300 Einzelbildern haben Kreative ein italienisches Fladenbrot zum Leben erweckt. Auf dem Videokanal Bebop findet man zudem noch weitere lecker animierte Lego-Experimente, die mit dieser Technik umgesetzt wurden.

Mogu&Perol – preisgekrönter Stop Motion Film

Mogu&Perol erzählt eine Geschichte über zwei Freunde, die auf einer Insel leben. Mogu ist ein geborener Koch und Perol liebt es zu essen. Regie führte Tsuneo Goda. Produziert wurde der Film von dwarf studios. Mehr über Mogu&Perol erfährt man auf der Website zum Film.

Freaks of Nurture – Film über Stop Motion Filmerin

Freaks of Nurture ist ein animierter Kurzfilm über eine Mutter-Tochter-Beziehung, die von der unorthodoxen Erziehung der Filmemacherin durch ihre alleinerziehende Mutter inspiriert wurde. Ein Stop Motion Film mit Selbstironie, Botschaft und viel Liebe zum Detail.

Hidden Patterns Inside Fruits and Vegetables

Bild für Bild und Schicht für Schicht durch Obst und Gemüse schneiden: Kevin Parry hatte sichtlich Spaß beim Erstellen seines Stop Motion Films. Und damit alle etwas davon haben, zeigt der Animations-Profi auch, wie das Video entstanden ist.

Fabricated – 10 Jahre in der Entwicklung

Brett Foxwell hat mehr als 10 Jahre an diesem Stop Motion Film gearbeitet. Das Video ist über 18 Minuten lang und zeigt uns Roboter und Aliens in einer außerirdisch wirkenden Welt. Zum Stop Motion Film gibt es außerdem ein ca. 10 Minuten langes Making-Of, das Hintergründe zur Entstehung des Films liefert.

From The Same Thread

»From The Same Thread« ist ein kunstvoller Stop Motion Film mit ausdrucksstarkem Charakter-Design. Das etwas mehr als 3 Minuten lange Video wurde mehrfach bei internationalen Kurzfilm-Wettbewerben ausgezeichnet. Auch zu diesem Stop Motion Film findet man ein sehenswertes Making-Of, das die Arbeit hinter den Kulissen zeigt.

Stop Motion Techniken und Animationsarten

Wie man sieht, lässt sich Stop Motion auf vielerlei Art und Weise umsetzen. Bei den bekanntesten Stop Motion Techniken, die aktuell in Filmen verwendet werden, unterscheidet man zwischen

  • Pixilation
  • Objekt-Animation
  • Knettrick
  • Puppentrick
  • Legetrick-Film
  • Digitaler Legetrick
  • Zeichentrickfilm
  • 3D Animationsfilm

Pixilation ist eine einfache Stop Motion Technik. Hierbei werden verschiedene Standbilder aneinandergereiht. Dementsprechend ergibt sich dann eine Animation. Eine weitere beliebte Technik nennt sich Objekt-Animation. Damit ist die Animation von leblos erscheinenden Objekten wie Tassen, Geschirr etc. gemeint. Beim Knettrick wird zumeist eine Figur aus Knetgummi geformt, die erst mit dieser Stop Motion Technik lebendig wird. Der Puppentrick verwendet aufwendig erstellte Puppen mit Gelenken.

Beim sogenannten Legetrickfilm wird, wie der Name schon sagt, etwas gelegt. Das können beispielsweise Gelenke einer Figur sein. Diese kommen dann auf einer zweidimensionalen Ebene bewegt zum Einsatz. Der digitale Legetrick geht sogar einen Schritt weiter. Die Nachbearbeitung und Animation erfolgt dann mit einem Programm wie beispielsweise AfterEffects.

Eine weitere bekannte Animationstechnik ist der Zeickentrickfilm. Hier wird beispielsweise auf einem Blatt Bild für Bild gezeichnet. Folglich bildet sich daraus eine Animation. Die 3D Animation nutzt dafür schließlich dreidimensionale Objekte. Die Technik kann zudem dazu verwendet werden, um den Effekt einer von Hand gelegten Stop Motion Animation nachzubilden.

Stop Motion Tutorials

Stop Motion TutorialIm Grund genommen braucht es für Stop Motion ja nicht viel. Eine Kamera und ein Schnittprogramm reichen aus, um erste Filme selber zu machen. Jedoch arbeiten Experten mit weitaus mehr Tricks und Kniffen, um eindrucksvolle Animationen auf den Bildschirm zu zaubern. Mit den folgenden Stop Motion Tutorials und Erklärvideos kann man aber schon mal loslegen:

stopmotiontutorials.com

Vor allem für den Einstieg findet man auf dieser Website einige deutschsprachige Stop Motion Tutorials zum Ausprobieren. Es wird beispielsweise erklärt, wie man ein Set aufbaut und wie sich währenddessen ein Film mit einfachen Mitteln selbst erstellen lässt.

zur Website

Anleitung vom Landesfilmdienst Baden-Württemberg

Anleitung Stop Motion Film ProduktionDer Landesfilmdienst Baden-Württemberg beschreibt, wie man vorgehen sollte, um gemeinsam mit Kindern einen Stop Motion Film zu machen.

Die Medienprofis bieten die Infos außerdem in Form einer übersichtlichen Anleitung zum Download an. Ein Video-Tutorial sowie die entsprechende PDF-Datei dazu findet man hier:

zur Website

Stop Motion Tutorial mit Photoshop

Photoshop Stop MotionAuch mit Photoshop lassen sich Stop Motion Filme erstellen. Adobe hat für diese Zwecke ein kleines Stop Motion Tutorial mit Projektdateien zum Downloaden spendiert.

Der Softwarehersteller erklärt im Folgenden, wie man direkt in Photoshop den Effekt mithilfe von Ebenen und Zeitleisten erzeugt: zur Website

Video-Tutorials zu Stop Motion Animationen

Stop Motion Video TutorialWie sich Stop Motion Filme ganz einfach selber machen lassen, erklärt Felixba in seinem Video. Am Beispiel eines Unboxings zeigt der technikbegeisterte YouTuber, welche Hilfsmittel zudem benötigt werden und wie die anschließende Bearbeitung in einem Schnittprogramm erfolgt.

Science Filmmaking Tips hat außerdem ein paar Kniffe parat, die man beim Erstellen von Stop Motion Filmen beachten sollte. Der englischsprachige Clip geht auf das Equipment ein und zeigt, wie es in der Praxis zugeht.

Wie man einen Stop Motion Film mit Lego drehen kann, erklärt die THM Giessen (Masterstudienganges Technische Redaktion und multimediale Dokumentation). Das Video zeigt die nötigen Schritte vom Setaufbau bis zur Postproduktion.

Stop Motion Software: Apps und Programme

Für Stop Motion gibt es zudem eine ganze Reihe an weiterer Software, die Kreativen die Arbeit erleichtern können. Hier kommen einige spezialisierte Apps und Anwendungen für den Einstieg:

Stop Motion Studio

Stop Motion Studio AppStop Motion Studio ist eine kostenlose und von Anwendern oft empfohlene App zur Erstellung von Filmen. Ein Überblenden-Modus, der die Unterschiede zwischen den einzelnen Bildern zeigt, ein Gittermodus zum leichteren Positionieren von Objekten sowie viele weitere Funktionen können bei der Erstellung von Videos behilflich sein.

Die Stop Motion App ist über den AppStore und Google Play erhältlich. Außerdem gibt es über die Website zur Software eine Pro-Version, die auch auf MacOS und Windows lauffähig ist:

zur Website

Mit der App »Stop Motion Studio« beschäftigt sich zudem das Video von erlebe IT. Gezeigt wird, wie sich direkt auf dem Smartphone ein kleiner Animationsfilm selbst erstellen lässt. Das Video von Thomas Wimmererklärt in ca. 12 Minuten die Funktionen und Möglichkeiten der Software. Weitere Features werden im zweiten Teil der Reihe nähergebracht.

Dragonframe

Dragonframe Stop Motion SoftwareDragonframe ist eine »Digital Image Capture Software«. Das Programm bringt Funktionen mit, die sich an professionelle Anwender richten. Bei vielen bekannten Filme und Videos kam diese Stop Motion Software bereits erfolgreich zum Einsatz.

Der Hersteller bietet zudem externe Controller, Storboard Pads etc. (beispielsweise auch in Bundles) an. Dragonframe ist für MacOS, Windows, Ubuntu und Fedora ab 95 US-Dollar erhältlich. Außerem kann eine Demoversion kostenlos heruntergeladen werden.

zur Website

Eclipse HD

»Stop Motion Pro Eclipse HD« richtet sich an erfahrene Anwender und Anfänger gleichermaßen. Durch eine Verknüpfung mit der Webcam oder der Kamera lassen sich direkt Bilder aufnehmen und anschließend mit den umfangreichen Funktionen der Software bearbeiten. Die HD-Version von »Eclipse« ist für 185 US-Dollar verfügbar. Eine kostenlose Testversion kann außerdem separat per Formular auf der Website angefordert werden.

zur Website

iStopMotion App

iStopMotion AppMit iStopMotion für iOS lassen sich Stop-Motion- und Zeitraffer-Aufnahmen erstellen. Die Videos können anschließend direkt mit einem Videobearbeitungs-Programm weiterverwendet werden.

Die App ist für 10,99 Euro im AppStore erhältlich. Es existiert zwar auch eine Version für Mac, diese ist jedoch nicht mehr mit macOS Catalina verwendbar.

zur Website

qStopMotion

qStopMotion-SoftwareBei qStopMotion handelt es sich um eine kostenlose, desktopbasierte Alternative. Die Software für Windows und Linux bietet eine Reihe von Funktionen, um Stop Motion Filme selbst zu erstellen. Zu den Features zählen unter anderem: Projekt-Management mit Szenen und Takes, eine Live-View-Ansicht, Onion-Skinning und mehr.

zur Website

Stop Animator

Mit der App »Stop Animator« für iOS lassen sich Stop-Action-Videos filmen. Ein Schwerpunkt liegt auf der einfachen Bedienung. Die App unterstützt außerdem Fullscreen-Capturing, anpassbare Bildraten, Zeitlupenfunktionen und mehr. »Stop Animator« ist in der Grundversion kostenlos. Einige der Features lassen sich jedoch erst durch In-App-Käufe freischalten.

AppStore aufrufen

Kommentieren

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung.