Adobe PhotoShop Award 2003

Doc Baumann ruft zum Adobe PhotoShop Award 2003 auf. Damit jeder eine faire Chance hat, wird es drei Teilnehmerklassen geben: Professionelle Anwender, semiprofessionell-private sowie solche, die derzeit eine (künstlerische oder vergleichbare) Ausbildung absolvieren.

Die Teilnehmer aller drei genannten Klassen können insgesamt bis zu fünf Werke einreichen: freie oder bereits veröffentlichte Arbeiten oder solche, bei denen ein vorgegebenes Bildelement in beliebiger Weise verwendet wird.

Doc Baumann erzählt hierzu auf seiner Website: „Ich plane diesen Wettbewerb, weil ich weiß, daß es nicht nur für mich, sondern ebenso für zahllose andere Photoshop-Anwender und Menschen, die sich für digitale Bildbearbeitung interessieren, immer höchst spannend ist zu sehen, welche Ergebnisse andere mit dieser Software erzielen. Bei Titelseiten, Plakaten, Illustrationen oder Werbeanzeigen weiß man selten, welche Mittel eingesetzt wurden.

Der Photoshop Award soll erstmals für den deutschsprachigen Bereich ein Forum anbieten, wo Anwenderinnen und Anwender ihre Werke präsentieren können. Ebenso wichtig sind mir dabei die späteren Betrachter, ob diese nun selbst mit der Software arbeiten oder die Bilder nur ansehen möchten. Daher sollen ausgewählte Arbeiten 2003 in diversen Zeitschriften, im Internet, auf Ausstellungen sowie in einem Katalog der Öffentlichkeit präsentiert werden.“

Kommentieren

Ich erteile hiermit dem Betreiber von Designer in Action meine Einwilligung zur Nutzung und Verarbeitung der von mir angegebenen personenbezogenen Daten zum Zweck der Bearbeitung meiner Anfrage. Mir ist bekannt, dass ich jederzeit das Recht habe, der Verarbeitung meiner Daten mit Wirkung für die Zukunft zu widersprechen. Weitere Informationen zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten: https://www.designerinaction.de/kontakt/impressum/#datenschutz