Anamorphosen – Design mit visuellen Illusionen

Auf den Blickwinkel kommt es an: Mit visuellen Illusionen lassen sich spektakuläre Inszenierungen schaffen. Hier kommen angesagte Installationen, Wandmalereien, Graffitis und mehr.

Anamorphosen

Bei Anamorphosen handelt es sich um visuelle Illusionen – perspektivisch verzerrte Bilder, Zeichnungen oder Malereien. Wenn also Gegebenheiten und Blickwinkel stimmen, kann das menschliche Auge überlistet werden. Man meint dann etwas zu erkennen, was in Wirklichkeit überhaupt nicht da ist. Dieser Effekt wird unter anderem in der Wandmalerei, Werbung oder für Graffitis verwendet, um Spektakuläres auf Wände bzw. Leinwand zu zaubern.

Aber nicht nur im öffentlichen Raum, sondern auch im kleinen Rahmen – beispielsweise auf Papier – lassen sich interessante Effekte mit Anamorphosen erzielen. Daher kommen hier einige angesagte Projekte von Künstlern, die es verstehen, mit optischen Täuschungen umzugehen und diese kreativ in ihre Arbeit einfließen zu lassen. Viel Spaß beim Anschauen!

Visuelle Illusion einer Ozeanwelle

In Seoul befindet sich der größte Werbebildschirm Südkoreas. Jetzt dient dieser als Aquarium für eine gigantische Ozeanwelle, die in ständiger Bewegung erscheint. Natürlich handelt es sich dabei um einen computersimulierte Illusion.

Optische Täuschung einer Ozeanwelle

Die optische Täuschung stammt von d’strict und ist Teil der »Public Media Series«. Weitere Illusionen sollen noch folgen. Wer mehr über die Beweggründe erfahren möchte, findet beispielsweise auf Bored Panda ein Interview mit den Animations-Experten.

Anamorphosen in Werbung und Graffiti-Kunst

Die Designer vom Truly Design Studio kommen ursprünglich aus Bereichen wie Street Art und Graffiti. Das wird vor allem in ihren gezeichneten Anamorphosen deutlich.

Anamorphosen Graffiti
Anamorphosen in Graffiti: Der eindrucksvolle Greif von Truly Design Studio (© Abb.: Truly Design Studio, www.behance.net/gallery/52592785/Griffin)

Auf behance.net und Vimeo teilen die italienischen Designer zudem in unregelmäßigen Abständen ihre Arbeiten.

Anamorphotische Wandmalerei

Anamorphe Wandmalerei
Die Wandmalerei von PEETA bricht geometrische Strukturen (© Abb.: Stand Wand Kunst, www.stadt-wand-kunst.de/peeta/)

PEETA (alias Manuel Di Rita) kann man als festen Bestandteil der italienischen Graffiti-Szene sehen. Mit seinen Wandmalereien bricht er geometrische Strukturen auf und setzt Metamorphosen gekonnt in Szene – so beispielsweise für den Street-Art-Event Stadt Wand Kunst in Mannheim.

Dort hat der Künstler die Fassade eines Hauses gestaltet und einen echten Hingucker geschaffen. Auf der Website von „Stadt Wand Kunst“ erfährt man mehr zum Projekt.

Graffiti-Kunst mit optischen Täuschungen

Der Street-Artist Sergio Odeith aus Portugal schafft es zuverlässig, den Augen einen Streich zu spielen. Die Graffitis des Kreativen wirken tatsächlich so, als würden sie in der Luft schweben.

Auf der Website des Portugiesen findet man in unregelmäßigen Abständen die neuesten Wandmalereien. Die Graffiti-Kunst in Bewegung kann man auf dem YouTube-Kanal von Odeith sehen.

Anamorphe Installationen mit Objekten der Pop-Kultur

Anamorphe Installationen
Die anamorphen Installationen von Ben Fearnley entfalten bei Bewegung ihre volle Wirkung (© Abb.: Ben Fearnley, www.benfearnley.studio/anamorphic-art-installations)

Ben Fearnley ist ein New Yorker 3D-Künstler. Bei seinen digitalen Kunstinstallationen hat er Skulpturen geschaffen, die aus Dosen, Schuhen, Blumen oder weiteren Elementen der Pop-Kultur bestehen. Hinzu kommt ein anamorpher Effekt, der vor allem in Bewegung seine Wirkung entfaltet.

Zu sehen gibt es den auf der Website des 3D-Künstlers. Dort lassen sich die kunstvollen Gebilde im Detail betrachten.

Emergence Lab – Anamorphic Sculptures

Durch eine geschickte Anordnung von 216 aus Acrylglas geschnittenen Streifen ist eine Skulptur entstanden, die erst in bestimmten Blickwinkeln ihr wirkliches Aussehen preisgibt. Das kubische Objekt von Thomas Medicus lässt sich von allen Seiten betrachten und überrascht jeweils mit einer anderen, handgemalten Zeichnung.

Anamorphosen auf Papier

Es muss jedoch nicht immer die große Leinwand sein oder aufwendiges Equipment zum Einsatz kommen. Dass sich auch mit einfachen Mitteln Anamorphosen aus Papier erschaffen lassen, zeigt der YouTube-Kanal Sonhos com Dimensão seit vielen Jahren.

Mit Bleistift entstehen scheinbar in der Luft schwebende Buchstaben oder Objekte. Wie die Zeichnungen entstanden sind, wird ebenfalls in den Videos vorgestellt. Da lohnt es sich, einmal den kompletten Kanal zu durchforsten.

Kommentieren

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung.