»ADC Design Experience« am Mittwoch live aus Stuttgart

Der Art Directors Club für Deutschland (ADC) geht am Mittwoch, den 18. November 2020 mit dem Format der ADC Design Experience in die sechste Runde. Der Design-Kongress steht unter dem Motto »Aufbruch« und findet rein digital und live aus Stuttgart statt.

ADC Design Experience 2020

Die ADC Design Experience aus Stuttgart findet in diesem Jahr erstmals rein digital statt. Unter dem Titel »Aufbruch« steht im Rahmen des Online-Kongresses und in interaktiven Insights am 18. November 2020 die Zukunft der unterschiedlichsten Design-Disziplinen im Mittelpunkt. Außerdem: Was Design an Antworten und Lösungen für die Herausforderungen unserer Zeit bietet. Der Kongress wird ab 14 Uhr als kostenfreies YouTube Live aus der baden-württembergischen Hauptstadt übertragen.

»Wir haben uns intensiv darüber Gedanken gemacht, ob die ADC Design Experience in diesem Jahr trotz der aktuellen Situation stattfinden soll und haben dann entschieden, dass sie digital ausgestrahlt wird. Gerade jetzt ist es wichtig, dass wir nicht in Passivität verfallen, sondern Impulse aufgreifen«, so Ines Aufrecht, Leiterin der Wirtschaftsförderung der Landeshauptstadt Stuttgart.

Das Line-Up der Speaker*innen wird hochaktuelle Themen und Herausforderungen für die Design-Szene diskutieren. Mit dabei sind unter anderem Szenograf Prof. Uwe Brückner, Grafikdesigner Mario Lombardo, und die Data-Designerin Tiziana Alocci.

Das Programm sowie weitere Infos können über die Website www.adc.de eingesehen werden. Dort besteht auch die Möglichkeit, sich zu den drei angebotenen ADC Insights »Stadtplanung, quo vadis?«, »Raumwelten« und »Messen im Aufbruch« anzumelden. Sowohl Design-Kongress als auch die Insights sind kostenfrei.

Kommentieren

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung.