Apple stellt Aperture 2 vor

Apple hat die nächste Version der Fotobearbeitungs- und Fotoverwaltungs-Software Aperture vorgestellt und kündigt über 100 neuen Funktionen an.

Neben der Benutzeroberfläche und der neuen Bildbearbeitung enthält Aperture 2 Werkzeuge zur Wiederherstellung heller Lichter, zur Bearbeitung der Farbresonanz, zu lokalen Kontrast-Einstellungen, zum Weichzeichnen als auch zur Bearbeitung der Vignettierung oder dem Fein-Tuning von RAW-Dateien.

Mit Aperture 2 können Anwender außerdem ihre Fotos direkt auf ihre .Mac Web Galerie stellen, um die Motive im Internet, auf dem iPhone, dem iPod touch und über Apple TV auf dem Breitbild-Fernseher anzuschauen.

Apple bietet die Software zu einem Preis von 199 Euro inkl. MwSt. an. Systemvoraussetzungen und weitere Informationen sind auf der Aperture-Website zu finden.

Kommentieren