»Bamboo« mit Fingerspitzengefühl

Mit der zweiten Generation von »Bamboo« stellt Wacom ein interaktives Tablett vor, das Multi-Touch- und Stifttablett-Technologie verbindet. Der Nutzer hat die Wahl: er kann per Finger oder Stift arbeiten.

Bei dem »Bamboo« der zweiten Generation kann man die Tablett-Oberfläche mit dem Finger antippen, um z.B. ein Symbol auf dem Bildschirm auszuwählen, ein Menü zu öffnen oder eine Anwendung zu starten. Es werden auch Gesten mit zwei Fingern unterstützt.

Wenn ein Finger mit der Tablett-Oberfläche in Kontakt steht, ist die Touch-Eingabe aktiv. Sobald die Stiftspitze die Nähe der Oberfläche erreicht, schaltet »Bamboo« automatisch auf Stift-Eingabe um.

Das 8,5 mm hohe Tablett eignet sich laut Angaben von Wacom für Rechts- wie auch für Linkshänder und verfügt über einen integrierten Stifthalter. Außerdem stehen vier Tasten zur Verfügung, die mit Tastaturkürzeln belegt werden können.

Das in Schwarz gehaltene »Bamboo« kostet 89,90 Euro.

Kommentieren

Ich erteile hiermit dem Betreiber von Designer in Action meine Einwilligung zur Nutzung und Verarbeitung der von mir angegebenen personenbezogenen Daten zum Zweck der Bearbeitung meiner Anfrage. Mir ist bekannt, dass ich jederzeit das Recht habe, der Verarbeitung meiner Daten mit Wirkung für die Zukunft zu widersprechen. Weitere Informationen zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten: https://www.designerinaction.de/kontakt/impressum/#datenschutz