Cintiq von Wacom wird mobil

Mit den neu vorgestellten Stift-Displays »Cintiq Companion« für Windows 8 und »Cintiq Companion Hybrid« für Android möchte Wacom die die kreative Arbeit professioneller Designer jetzt mobil machen.

Das »Cintiq Companion« läuft unter Windows 8 und verfügt über einen Intel Core Prozessor der dritten Generation sowie eine Intel HD 4000 Grafikkarte. Es ist in zwei Varianten erhältlich: mit einem 8 GB Arbeitsspeicher und einer 256 GB SSD-Festplatte und Windows 8 Betriebssystem sowie mit 8 GB Arbeitsspeicher, 512 GB SSD und dem Betriebssystem Windows 8 Pro.

Für Illustratoren und Designer, die Zeichnen, Skizzieren und Malen wollen wenn sie unterwegs sind, aber auf ihre professionellen Programme nicht verzichten möchten, bietet das »Cintiq Companion Hybrid« eine zwei-in-eins Lösung an. Sobald vom Desktop oder Laptop getrennt, verwandelt es sich in ein Android- Tablet, das mit Apps aus dem Google Play Store ergänzt werden kann.

Beide Modelle wurden entwickelt, um dem kreativen Workflow mehr Freiheiten zu bieten. Sie ermöglichen die Arbeit mit einem Cintiq auch auf mobiler Ebene und vereinen dabei Schlüsselelemente von bereits bekannten Wacom-Tablets wie z.B. HD-Bildschirm mit Multitouch-Steuerung oder den Wacom Pro Pen mit 2048 Druckstufen und Neigungssensitivität.

Das »Cintiq Companion« kostet 1.899,90 Euro (256 GB Version) bzw. 2.399,90 Euro (512 GB Version). Das Cintiq Companion Hybrid kann für 1.399,90 Euro (16 GB) und 1.499,90 (32 GB) erworben werden.

Kommentieren

Ich erteile hiermit dem Betreiber von Designer in Action meine Einwilligung zur Nutzung und Verarbeitung der von mir angegebenen personenbezogenen Daten zum Zweck der Bearbeitung meiner Anfrage. Mir ist bekannt, dass ich jederzeit das Recht habe, der Verarbeitung meiner Daten mit Wirkung für die Zukunft zu widersprechen. Weitere Informationen zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten: https://www.designerinaction.de/kontakt/impressum/#datenschutz