CoverFlow-Effekt für Websites

Finn Rudolph hat einen CoverFlow-Effekt auf Basis von JavaScript entwickelt. Mit »ImageFlow« kann man auf vertraute Weise durch Bilder stöbern.

In der aktuellen Version ist auch ein Navigieren per Pfeiltasten möglich. Außerdem lässt sich per Mausrad und -taste zum vorherigen bzw. nächsten Bild steuern.

»ImageFlow« darf laut Angaben des Entwicklers frei in Websites und Produkten zum Einsatz kommen. Eine deutschsprachige Dokumentation ist auf der entsprechenden Website zu finden.

Dort informiert neben dem ChangeLog auch ein Newsblog über den aktuellen Stand.

Kommentieren

Ich erteile hiermit dem Betreiber von Designer in Action meine Einwilligung zur Nutzung und Verarbeitung der von mir angegebenen personenbezogenen Daten zum Zweck der Bearbeitung meiner Anfrage. Mir ist bekannt, dass ich jederzeit das Recht habe, der Verarbeitung meiner Daten mit Wirkung für die Zukunft zu widersprechen. Weitere Informationen zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten: https://www.designerinaction.de/kontakt/impressum/#datenschutz