Monitor mit integriertem Farbsensor

Direkt am Bildschirm sehen und kontrollieren, was sonst erst der Druck zeigt – das ist laut Eizo der Einsatzzweck des neuen Monitors CG245W. Das Modell verfügt über einen integrierten Farbsensor.

Jedes Modell des CG245W soll entsprechend abgestimmt sein, so dass Serienstreuungen, wie sie bei externen Messgeräten vorkommen können, auszuschließen sind. Swing-Sensor und Digital Uniformity Equalizer (DUE) ergänzen sich: DUE sorgt für übereinstimmende Farben von der Mitte bis an den Bildschirmrand. Und an dieser Stelle fährt der Swing-Sensor zur Messung aus, um die Kalibrierung für die gesamte Fläche durchzuführen.

Diese Kalibrierung beherrscht der 22-Zoll-Monitor ohne Zutun des Anwenders. Der Rechner muss dafür nicht eingeschaltet sein. Einmal programmiert, startet der CG245W die Kalibrierung nachts, während der Mittagspause oder zu anderen individuell festgelegten Zeiten. Die Programmierung erfolgt über den ColorNavigator oder über das OnScreen-Menü.

Der Monitor muss anfangs einmal und dann im Jahresrhythmus durch den ColorNavigator mit dem voreingestellte Profil abgeglichen werden. In der Zwischenzeit sorgt die automatische Kalibrierung mit dem Sensor für entsprechende Farben.

Der neue CG-Monitor ist inklusive Lichtschutzblende, Kalibrierungssoftware und ColorNavigator ab Mitte Mai 2010 zu einem Preis von 2.158,- Euro verfügbar.

Kommentieren

Ich erteile hiermit dem Betreiber von Designer in Action meine Einwilligung zur Nutzung und Verarbeitung der von mir angegebenen personenbezogenen Daten zum Zweck der Bearbeitung meiner Anfrage. Mir ist bekannt, dass ich jederzeit das Recht habe, der Verarbeitung meiner Daten mit Wirkung für die Zukunft zu widersprechen. Weitere Informationen zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten: https://www.designerinaction.de/kontakt/impressum/#datenschutz